Schult - Crazy Scoot

Scooter-Shop - Schult in Recklinghausen
Hier sind Sie gerade: Home AGB´s
??Decrease font size??  ??Default font size??  ??Increase font size?? 
AGB´s,Datenschutz und Widerrufsbelehrung •PDF• •Drucken• •E-Mail•

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Kundeninformationen

A. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§ 1 Geltungsbereich und Anbieter

§ 2 Angebot im Online-Shop und Vertragsschluss

§ 3 Preise

§ 4 Versandkosten

§ 5 Lieferbedingungen und Selbstbelieferungsvorbehalt

§ 6 Zahlungsbedingungen

§ 7 Eigentumsvorbehalt

§ 8 Widerrufsrecht

§ 9 Kostentragungsvereinbarung bei Ausübung des Widerrufsrechts

§ 10 Gewährleistung

§ 11 Haftung

§ 12 Datenschutzbestimmungen

§ 13 Schlussbestimmungen

B. Kundeninformationen

1. Informationen über den Verkäufer und ladungsfähige Anschrift

2. Informationen über die wesentlichen Merkmale der angebotenen Waren

3. Informationen über das Zustandekommen eines Vertrages

4. Informationen über Vorbehalt der Nichtlieferung bei Nichtverfügbarkeit

5. Informationen zu Zahlung und Lieferung

6. Informationen über das Bestehen oder Nichtbestehen eines Widerrufsrechts

7. Informationen über die technischen Schritte, die zu einem Vertragsschluss führen

8. Informationen über Speicherung des Vertragstextes und Zugangsmöglichkeit des Kunden

9. Informationen über technische Mittel zum Erkennen und Berichtigen von Eingabefehlern

10. Informationen über die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen

 

A. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§ 1 Geltungsbereich und Anbieter

§ 1.1
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Verbraucher über den Online-Shop der

Firma

Schult oHG
Kärntenerstr.30
45659 Recklinghausen

URL:www.crazy-scoot.de

 

Sie erreichen uns wie folgt:
E-Mail: •Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.•
Telefon: 02361 36035

Fax.02361/71010

 

 

§ 1.2
Alle Lieferungen und Leistungen, die durch uns erbracht werden, erfolgen nur auf Grundlage der nachfolgenden AGB in der Fassung, die zum Zeitpunkt der jeweiligen durch Sie getätigten Bestellung Gültigkeit hat.

§ 1.3

Verbraucher im Sinne des Gesetzes sind natürliche Personen, mit denen wir in geschäftliche Beziehungen treten, ohne das diese einer gewerblichen oder selbständigen berufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann.

§ 1.4
Individuelle Vertragsabreden haben Vorrang vor diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich zugestimmt.

§ 2 Angebot im Online-Shop und Vertragsschluss

§ 2.1
Die Produktdarstellungen im Onlineshop dienen zur Abgabe eines Kaufangebotes Ihrerseits und stellen nur eine Aufforderung zu einer Bestellung dar. Die Bestellung bei uns erfolgt, indem Sie Artikel in den Warenkorb legen, Ihre Liefer- und Zahlungsdaten eingeben, Ihre E-Mailadresse angeben, damit wir Sie per E-Mail über Ihr Rückgaberecht informieren können, auf der Kontrollseite die Richtigkeit Ihrer Angaben bestätigen und am Ende auf den Button „in den Warenkorb“ klicken. Mit Anklicken des Buttons „Bestellung bestätigen“ geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab. Der Verkauf unserer Produkte erfolgt nur für den privaten Gebrauch in haushaltsüblichen Mengen.

 

§ 2.2
Wir nehmen die Bestellung automatisch durch das Shopsystem entgegen. In allen Fällen wird der Zugang der Bestellung umgehend bestätigt. Wir weisen darauf hin, dass die meist automatisierte Zugangsbestätigung selbst nicht bereits schon eine Annahme darstellt, sondern lediglich anzeigen soll, dass die Bestellung bei uns eingegangen ist und bearbeitet wird.

Ein Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn Schult das bestellte Produkt an den Kunden versendet oder der Kaufvertrag mit einer zweiten E-Mail (Auslieferungsbestätigung) oder einer schriftlichen Auftragsbestätigung bestätigt wird.

§ 2.3
Sollte unsere Auftragsbestätigung Schreib- oder Druckfehler enthalten oder sollte der Darstellung und Festlegung der Produktpreise technisch bedingte Übermittlungsfehler zu Grunde liegen, so sind wir zur Anfechtung berechtigt. Im Rahmen der Anfechtung müssen  wir unseren Irrtum Ihnen gegenüber beweisen. Bereits durch Sie erbrachte Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.

§ 2.4
Sofern der Verbraucher die Ware auf elektronischem Wege bestellt, wird der Vertragstext von uns gespeichert und dem Verbraucher auf Verlangen - auch nach Vertragsschluss - nebst den vorliegenden AGB per E-Mail zugesandt.
Selbstverständlich können die AGB separat ausgedruckt werden.
§ 2.5
Der Vertragsschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.

§ 3 Preise

Die auf den Produktseiten des Onlineshops www.crazy-scoot.de genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich zzgl. anfallender Versandkosten.

§ 4 Versandkosten

§ 4.1
Die Versandkosten richten sich nach Gewicht und Wert ,diese können Sie selbst

bestimmen siehe Versandpreise

 

§ 4.2

Mit Aktualisierung der Internet-Seiten werden alle vorherigen Preise und sonstige Angaben über Waren ungültig. Maßgeblich ist die Darstellung zum Zeitpunkt der Bestellung der Waren durch Sie.

§ 5 Lieferbedingungen und Selbstbelieferungsvorbehalt

§ 5.1
Sollten nicht alle bestellten Produkte bei uns vorrätig sein, sind wir zu Teillieferungen von Produkten auf unsere Kosten berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist.
§ 5.2
Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil wir mit diesem Produkt von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, haben wir die Möglichkeit von einem geschlossenen Kaufvertrag zurückzutreten. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich informieren. Wir werden Ihnen ggf. bereits durch Sie erbrachte Gegenleistungen erstatten.

 

§ 6 Zahlungsbedingungen

§ 6.1
Die Zahlung erfolgt über den Onlineshop per Vorauskasse wahlweise durch Überweisung  oder per paypal

§ 6.2
Sollten Sie mit der Zahlung in Verzug geraten, behalten wir uns vor, Mahngebühren in Höhe von 5,-- € in Rechnung zu stellen. Ihnen bleibt vorbehalten jederzeit nachzuweisen, dass die geltend gemachten Gebühren im Einzelfall niedriger waren. Dann sind Sie auch nur verpflichtet, den niedrigeren Betrag zu zahlen.
§ 6.3
Sie haben ab dem Zeitpunkt des Verzuges zusätzlich die von uns in Rechnung gestellten Rechnungsbeträge in Höhe von 5% über den Basiszinssatz zu verzinsen. Selbstverständlich ist es Ihnen jederzeit möglich, nachzuweisen, dass die angefallen Zinsen niedriger waren. Dann sind Sie auch nur zur Zahlung des niedrigeren Zinsbetrages verpflichtet.
§ 6.4
Sollten Sie sich für die  Zahlart Vorkasse durch Überweisung  entscheiden, so teilen wir Ihnen unsere Bankverbindung mit der  Bestellbestätigung mit. Der genannte Rechnungsbetrag ist innerhalb von  7 Tagen auf das von uns genannte Konto zu überweisen. Nach Zahlungseingang werden wir die Waren verschicken.



§ 6.5

Ein Zurückbehaltungsrecht kann von Ihnen nur dann ausgeübt werden, wenn der vorhandene Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht. Andernfalls ist ein Zurückhaltungsrecht Ihrerseits  ausgeschlossen.

§ 7 Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

 

§ 8 Widerrufsrecht

§ 8.1

Verbraucher haben ein Widerrufsrecht von 14 Tagen.

Verbraucher im Sinne des § 13 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) sind natürliche Personen, mit denen wir in geschäftliche Beziehungen treten, ohne dass dies überwiegend einer gewerblichen oder selbständigen berufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Firma Schult oHG
Martina Schult
Kärntenerstr.30
45659 Recklinghausen

•Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.•
Fax: 02361/71010
Tel: 02361/36035

DOWNLOAD: WIEDERRUFSFORMULAR.PDF

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die

Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist

Ende der Widerrufsbelehrung

 

Hinweis auf Nichtbestehen des Widerrufsrechts:

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung aufgrund ihre Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt werden.


§ 9 Kostentragungsvereinbarung bei Ausübung des Widerrufsrechts

Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.



§ 10 Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen. Die Gewährleistungsfrist beträgt zwei Jahre und beginnt mit Übergabe der Ware.

 

§ 11 Haftung

§ 11.1
Wir haben nur Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit zu vertreten. Soweit eine zurechenbare Pflichtverletzung auf einfacher Fahrlässigkeit beruht und eine wesentliche Vertragspflicht (Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen) schuldhaft verletzt ist, ist die Schadensersatzhaftung unserseits auf den vorhersehbaren Schaden, der typischerweise in vergleichbaren Fällen eintritt, beschränkt. Für den Fall der Tötung, der Verletzung der Gesundheit oder des Körpers haften wir nach den gesetzlichen Bestimmungen.

§ 11.2

Die Haftung nach den Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleibt unberührt. Im Übrigen ist die Haftung ausgeschlossen.

 

§ 12 Datenschutzbestimmungen

Die Datenverarbeitung erfolgt unter Berücksichtigung des geltenden Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Telemediengesetz (TMG). Im Übrigen wird auf die Hinweise der Datenschutzerklärung verwiesen.

 

§ 13 Schlussbestimmungen

§ 13.1
Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.
§ 13.2
Es gilt deutsches Recht.

§ 13.3
Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.

§ 13.4

Die Vertragssprache ist deutsch.

 

 

B. Kundeninformationen

1. Informationen über den Verkäufer und ladungsfähige Anschrift

Firma

Schult oHG
Kärntenerstr.30
45659 Recklinghausen

URL:www.crazy-scoot.de

 

Amtsgericht Recklinghausen

HRA 1815


E-Mail: •Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.•
Telefon: 02361 36035

Fax.02361/71010



 

2. Informationen über die wesentlichen Merkmale der angebotenen Waren

Die wesentlichen Merkmale der angebotenen Waren kann der Kunde den einzelnen Produktbeschreibungen entnehmen, die der Verkäufer im Rahmen der Produktdarstellung zur Verfügung stellt.

3. Informationen über das Zustandekommen eines Vertrages

Der Vertrag zwischen dem Verkäufer und dem Käufer kommt nach Maßgabe des § 2 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Verkäufers zustande (siehe oben).

4. Informationen über Vorbehalt der Nichtlieferung bei Nichtverfügbarkeit

Der Verkäufer behält sich nach Maßgabe des § 5.2. der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Verkäufers vor, die versprochene Leistung und damit die Lieferung der Ware im Fall ihrer Nichtverfügbarkeit nicht zu erbringen (siehe oben).

5. Informationen zu Zahlung und Lieferung

Die Zahlung durch den Kunden erfolgt nach Maßgabe des § 6 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Verkäufers (siehe oben) und die Lieferung nach  § 5 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Verkäufers(siehe oben).

6. Informationen über das Bestehen oder Nichtbestehen eines Widerrufsrechts

Dem Käufer steht ein Widerrufsrecht nach Maßgabe der § 8 und § 9 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Verkäufers (siehe oben) zu.

7. Informationen über die technischen Schritte, die zu einem Vertragsschluss führen

Der Abschluss erfolgt durch Angebot und Annahme.

7. 1 Ablauf einer Bestellung/Angebot des Kunden

Wenn der Kunde in dem Angebot des Verkäufers ein Produkt gefunden haben, dass seinen Wünschen entspricht, kann er das Produkt in den Warenkorb legen und in den Warenkorb legen. Möchte der Kunde den Warenkorb einsehen, so kann er dies jederzeit durch Anklicken des Buttons „Warenkorb zeigen“ tun. Produkte, die der Kunde nicht oder nicht mehr bestellen will, kann er jederzeit durch Eingabe der Anzahl der Waren und Anklicken des Button „Aktualisieren“ (Änderung der Anzahl der Artikel) oder „Produkt im Warenkorb löschen“ (Entfernung des ausgewählten Artikels aus dem Warenkorb) im Warenkorb erreichen.

Nach dem alle gewünschten Waren in den Warenkorb eingelegt wurden, muss der Kunde seine Daten eingeben. Der Verkäufer hat die Eingabefelder, in denen der Kunde seine zwingenden Angaben für eine ordnungsgemäße Abwicklung der Bestellung anzugeben hat, entsprechend gekennzeichnet.

7.2 Annahme durch den Verkäufer

Die Annahme des Angebotes des Kunden erfolgt durch den Verkäufer nach Maßgabe des §§ 2.2 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Verkäufers (siehe oben).

 

8. Informationen über Speicherung des Vertragstextes und Zugangsmöglichkeit des Kunden

Der Vertragstext wird in dem Shopsystem des Verkäufers gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kann der Kunde stets auf dieser Internetseite einsehen. Die Daten der einzelnen Bestellung sowie die AGB werden dem Kunden automatisiert per E-Mail zugeschickt. Nach dem der Kunde die Bestellung abgeschlossen hat, sind die Daten nicht mehr über das Internet zugänglich.

9. Informationen über technische Mittel zum Erkennen und Berichtigen von Eingabefehlern

Der Kunde kann jederzeit seine Angaben korrigieren. Dies gilt sowohl für die Anzahl der bestellten Waren als auch für die ausgewählten Waren selbst. Zu diesem Zweck kann der Kunde seine Angaben per Maus oder Tastatur ändern und sowohl Waren aus dem Warenkorb entfernen als auch die Anzahl der einzelnen zu bestellenden Ware erhöhen oder aber verringern.

Zudem werden alle Angaben zur Bestellung vor dem Abschluss der Bestellung nochmals dargestellt und dem Kunden die Möglichkeit der Korrektur ermöglicht.

10. Informationen über die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen

Für den Abschluss von Verträgen steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

 

Ihr Warenskorb




Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

   

Besucher seit 2007

1263455